Telefon Abendkasse 0160 - 6 05 82 87

Willkommen im Schloss Oranienstein

Aktuelles zum Programm 2021 unter NEUIGKEITEN

Willkommen in der Stiftskirche

Neujahr 2021

Samstag
11. Dezember 2021

Clair de Lune

Sonntag
30. Januar 2022

17:00 Uhr

Albrecht Mayer & Friends

Samstag
21. August 2021
18 und 20 Uhr

ZUHAUSE IM SCHLOSS

Sonntag
20. Juni 2021
11:00 und 15:30 Uhr

MARA

Sonntag
11. Juli 2021

15.00 und 17.00 Uhr

BACH LOUNGE

Samstag
4. September 2021

18:00 Uhr

VOGELPREDIGT

Samstag
9. Oktober 2021

18:00 Uhr

Frühling im Garten des Riesen

Samstag
13. November 2021

15:00 Uhr

The Leaves Be Green

Samstag
13. November 2021

18:00 Uhr

Neujahr 2022

Samstag
22. Januar 2022

18:00 Uhr

Neuigkeiten

Wir starten wieder

Aufbruchstimmung bei den Oraniensteiner Konzerten

MENSCH.MACHT.MUSIK

Unter Freunden

Ein Zuhause für musikalische Begegnungen höchster Qualität 

Aktuelles Konzert

ZUHAUSE IM SCHLOSS

Am 20. Juni 2021
um 11:00 und 15:30 Uhr

Treffpunkt Oranienstein

Fürstin Albertine Agnes von Oranien (1634 – 1696), eine Enkelin Wilhelm von Oraniens, ließ das Schloss Oranienstein im Jahre 1684 auf den Ruinen des Benediktinerinnenklosters „Dierstein“ errichten. Ihre Nichte, Henriette Amalie von Anhalt-Dessau, gestaltete Oranienstein zwischen 1696 und 1709 nach Plänen des französischen Architekten Daniel Marot zum Barockschloss um. Stuckdecken der Tessiner Meister Castelli und Genone sowie wertvolle Fresken des flämischen Malers Jan van Dijk schmücken noch heute die Innenräume. Die barocke Gartenanlage stammt von Friedrich Ludwig von Skell.
Seit 1956 befindet sich ein Stab der Bundeswehr in den Räumen des Schlosses. Und im Erdgeschoss beherbergt Schloss Oranienstein das der Öffentlichkeit zugängliche „Museum Nassau-Oranien“, in dem die Tradition der Nassau-Oranier in Diez und die jahrhundertealte Verbindung der Stadt zum holländischen Königshaus dokumentiert werden.

Zu einem Treffpunkt für Musikbegeisterte werden die herrlichen Räumlichkeiten des Schlosses seit 1996 durch die Oraniensteiner Konzerte. Menschen von nah und fern kommen zu kostbaren Stunden mit Musik zusammen – sei es als aktiv musizierende Künstlerinnen und Künstler oder als zuhörende Besucherinnen und Besucher.

Die Evangelische Stiftskirche

Die Stiftskirche liegt direkt unterhalb des Grafenschlosses im Zentrum von Diez. Erbaut wurde die Kirche 1289 und zeigt in ihrem Inneren harmonische, frühgotische Proportionen. 1564 schloss sich Diez der Reformation an und die Stiftskirche wurde evangelisch. Besonders zu beachten sind die vielen Grabplatten im Inneren der Kirche, die auf die lange Geschichte als Grablege hinweisen. Sehenswert ist der Sarkophag der Fürstin Amalie von Nassau-Diez im rechten Seitenschiff. Ihre Töchter haben in der Fürstengruft ihre letzte Ruhestätte gefunden. Sarkophag und Gruft wurden 2010/2011 aufwändig restauriert. Bemerkenswert ist auch der romanische Taufstein vor dem Chorraum.

das Diezer Schloss

Ein unvergleichbares Ambiente!

Ein Zuhause für musikalische Begegnungen höchster Qualität bietet die wunderbare Oraniensteiner Schlosskapelle. Hier dürfen wir Musik erleben, Menschen treffen, miteinander ins Gespräch kommen und namhafte Musikerinnen und Musiker persönlich kennenlernen.